Ja, wir haben keine leichte Zeit vor uns. Das wissen wir alle.

FĂŒhrende Köpfe in der Industrie, in der Politik, in Beratungsunternehmen sind sich einig, dass wir in 2023 eine Rezession haben werden, wir in einer Energiekrise stecken und die Inflation uns zu schaffen machen wird.

Hinzu kommen die immer noch nicht beendete Covit-Pandemie sowie ein Krieg in Europa.

Ereignisse, die uns ĂŒberrascht haben, mit denen wir 30 bis 60 Tage, bevor sie passierten, niemals gerechnet haben, aber unser Leben verĂ€ndert haben.

Es wird sogar davon ausgegangen, dass wir auch 2023 mit solchen unvorhersehbaren Ereignissen rechnen mĂŒssen (sgn. Black Swan Events)

Ja! Und?

Ich bin ein Pragmatiker.

Und ich durfte schon ein paar Jahre lÀnger auf diesem schönen Planeten verbringen, als die meisten meiner Kontakte.

Der Nachteil ist: Ich habe weniger Jahre vor mir als die meisten meiner Kontakte. Der Vorteil ist: Ich verschwende keine Zeit mehr mit Bullshit.

Ich verrate Euch etwas, also euch jĂŒngeren Managern und Unternehmern:

Es ist normal.

Krisen sind nichts Neues, unvorhersehbare Ereignisse sind auch nichts Neues. Das gab es schon immer.

Frag die Dinos!

Wichtig ist nicht, ob etwas passiert, sondern wie unser Mindset dazu ist. Hier habt Ihr zwei Möglichkeiten:

Es ist ein Schock. Du zweifelst an dem, was tust, du hast Angst. Du verfÀllst in Schockstarre, Panik oder gar blinden Aktionismus.

Oder:

Du akzeptierst, dass VolatilitĂ€t etwas Normales ist. Das es auf und ab gibt und es ganz natĂŒrlich ist.

Es war schon immer so. Das wird auch immer so sein.

Die Frage ist nur: Wie bist du darauf vorbereitet?

Ich vergleiche das mal mit einem Segelturn.

Wenn du ĂŒber den Atlantik segeln willst, musst du vorher eines wissen: Der Wind kommt nicht immer aus derselben Richtung, der Wind ist nicht immer gleich stark, die Wellen sind nicht immer gleich hoch und es gibt StĂŒrme.

Wenn du diese Tatsache einmal als NORMAL erkannt hast, wirst du die Reise ganz anders angehen, als wenn du naiv denkst: „Das wird ein Kinderspiel, weil HEUTE ist der Wind so geil richtig, das bleibt so die ganze Fahrt ĂŒber.“

Nein.

Du musst vorher lernen, wie du damit umgehst, welche Segel du bei welchem Wind setzen musst und in welche Richtung du steuern must.

Du musst auf dein Ziel fokussiert bleiben und dich nicht von jedem Sturm unterkriegen lassen.

Du kommst trotzdem an, trotz der Krisen.

Siehst du das auch so? Dann teile diesen Post oder/und schreib #hauderkrieseindiefresse in die Kommentare!!

Comments to: Hau der Krise auf die Fresse! 👈